Stadtratsantrag: Elektrobus-Pilotprojekt

Aktualisiert: 20. Okt 2018

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung der Stadt Penzberg wird beauftragt den Einsatz eines Elektrobusses im Stadtbusverkehr hinsichtlich der Machbarkeit, Kosten und des Umweltaspektes zu prüfen. Auch finanzielle Förderungen dieses Pilotprojekts durch Bund und Land werden hierbei berücksichtigt.


Begründung:

Der Elektromobilität gehört die Zukunft und die Stadt Penzberg sollte mit gutem Beispiel vorangehen. Auch seitens des Bundes und des Freistaates wurden im Zuge der Luftreinhaltung entsprechende Förderprogramme aufgelegt. Penzberg als Mittelzentrum sollte bei der Elektromobilitäts-Revolution im ÖPNV eine Vorbildfunktion für das gesamte Oberland einnehmen. Neben dem Umweltaspekt durch die fortschrittliche, schadstofffreie Technologie, die andernorts bereits erfolgreich im Einsatz ist, sind Elektrobusse sehr leise. Dies wäre eine enorme Verbesserung, besonders für Anwohner, die sich durch Verkehrslärm belästigt fühlen (z.B. Wölfl). Den höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu herkömmlichen Bussen stehen die wesentlich geringeren Energiekosten (Strom statt Diesel) gegenüber.


© 2019 CSU Ortsverband Penzberg  

  |  

  |